Umfrage: Telemedizin

, ,

Telemedizin – ein Weg für die Zukunft?

Die Verbreitung telemedizinischer Angebote nimmt bundesweit zu. Rechtlich sind viele telemediznische Dienste mittlerweile möglich.

Telemedizin bezeichnet „die Diagnostik und Therapie unter Überbrückung einer räumlichen oder auch zeitlichen Distanz zwischen Arzt, Therapeut, Apotheker und Patienten oder zwischen zwei sich abstimmenden Ärzten mittels Telekommunikation.“

Auswirkungen von Mobilitätseinschränkungen, z.B. durch unzureichenden ÖPNV-Anschluss oder die persönliche Situation, können durch telemedizinische Dienste in Teilen ausgeglichen werden. Beispielsweise können Patient*in und Arzt /Ärztin per Video-Sprechstunde direkt in Kontakt treten, Messdaten digital übermitteln und das digital verschriebene Rezept direkt an die ausliefernde Apotheke senden.

Wir möchten wissen, ob in unserer Region Interesse an telemedizinischen Angeboten besteht, wie hoch ihre Nutzungschancen sind und welche konkreten Angebote auf besonderes Interesse stoßen.

Das Umfrageformular kannst Du gerne abschicken, auch wenn nicht alle Felder ausgefüllt sind.
Wir freuen uns über alle eingehenden Anmerkungen, Vorschläge, Kritikpunkte oder Wünsche zum Projekt und zur Digitalisierung im Kreisgebiet.

Im Folgenden also ein paar Fragen: