Das Amt Süderbrarup plant, sich am Ausbau eines LoRaWAN Netzes zu beteiligen oder ein eigenes Netz (mit-) aufzubauen. LoRaWAN als Bestandteil der digitalen Infrastruktur ermöglicht es, mit wenig Energiebedarf und kostengünstig über weite Strecken Daten auszutauschen. Mit Hilfe von über LoRWan vernetzen Sensoren, lassen sich z. B. smarte Parkleitsysteme oder bedarfsgesteuerte Straßenbeleuchtungen umsetzen.
In Süderbrarup sollen in einer Testphase CO2-Sensoren für Klassenräume eingesetzt werden. Bereits in Betrieb ist eine LoRaWAN-Wetterstation beim Smarten Dörpshus.

Weitere Infos: https://smartcityamtsuederbrarup.de/portfolio/lorawan-im-amt-suederbrarup/

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.